Patientenrechte

Was ist ein Behandlungsvertrag? Darf ich meine Patientenakte einsehen? Wann habe ich Anspruch auf Krankengeld? Welchen Arzt darf ich wählen? Und: Wie kann ich meine Rechte im Fall eines Behandlungsfehlers geltend machen? Auf unserer Internetseite finden Sie zu diesen und weiteren Fragen einige grundlegende Informationen, weiterführende Hinweise sowie Berichte über aktuelle Entwicklungen.

All dies sind Fragen, die Ihre Patientenrechte betreffen. Unter Patientenrechten werden die Rechte von Bürgerinnen und Bürgern verstanden, die ihnen in einem Behandlungsverhältnis zustehen. Mit dem im Februar 2013 in Kraft getretenen Patientenrechtegesetz wurden die Patientenrechte in Deutschland zusammenfassend geregelt.

Diese Rechte gelten nicht nur gegenüber der Ärztin oder dem Arzt, sondern sie gelten in jedem Behandlungsverhältnis, also z. B. auch gegenüber Heilpraktikern oder Psychotherapeuten. Die Rechte von Patientinnen und Patienten sind im Bürgerlichen Gesetzbuch (§630a BGB ff.) klar verankert und für jedermann nachzulesen. Zu den Rechten gehören unter anderem:

  • das Einsichtsrecht in die Behandlungsunterlagen,
  • das Recht auf Information und Aufklärung,
  • das Recht auf Selbstbestimmung, das bedeutet, dass eine medizinische Maßnahme nur nach erfolgter Einwilligung erfolgen darf.

 

Um Sie umfassend über Ihre Rechte als Patientin/als Patientin zu informieren, gibt der Patientenbeauftragte gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit und dem Bundesministerium der Justiz den Ratgeber für Patientenrechte heraus. Dieser informiert Sie kompakt darüber, was genau gesetzlich geregelt ist.

Cover Ratgeber für Patientenrechte

Den Ratgeber können Sie schriftlich, telefonisch oder per E-Mail bestellen:

E-Mail: publikationen@bundesregierung.de

Tel.: 030/18272 2721
Fax: 030/18102722721

 

Schriftlich: Publikationsversand der Bundesregierung
Postfach 481009, 18132 Rostock, Bestell-Nr.: BMG-G-11042

 

 

 

 

Informationsbroschüre zu den Patientenrechten Die Bundesarbeitsgemeinschaft der PatientInnenstellen (BAGP) stellt zudem eine aktuelle und vollständig aktualisierte Informationsbroschüre zu den Patientenrechten und Ärztepflichten zur Verfügung.

Zum Download des  PDF-Dokumentes klicken

Die Broschüre kann auf der Homepage der BAGP kostenfrei heruntergeladen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung PDF PatientenverfügungAuch auf den Seiten des Bundesministeriums der Justiz finden Sie Informationen zum Thema Patientenrechte/Behandlungsvertrag sowie zur Patientenverfügung.