Categories

Patientenbeauftragte fordert mehr Transparenz von den Krankenkassen

Anlässlich der Vorstellung einer Umfrage bei den Krankenkassen zu ihrem Umgang mit der öffentlich zugänglichen Darstellung ihres Leistungsgeschehens erklärt die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Prof. Dr. Claudia Schmidtke:

„Patientinnen und Patienten müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Krankenkassen die notwendigen Leistungen im Bedarfsfall auch zuverlässig und zeitnah genehmigen. Berichte zur Qualität der Leistungsgewährung und zu Leistungskennzahlen wie der Bearbeitungszeit von Anträgen oder der Anzahl erfolgreicher und abgelehnter Widersprüche können Versicherten helfen, besser einzuschätzen, ob ihre Kasse im Krankheitsfall für sie da sein wird!“

Einzelheiten zu den Ergebnissen der Umfrage und zu Schlussfolgerungen finden Sie hier:

PM Transparenzumfrage

Weitere Infos zur Transparenzumfrage

 

 

Fotonachweis:

Photo by Mimi Thian on Unsplash