Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten und Bevollmächtigter für Pflege

Moin Moin: Entbürokratisierungs-Tour in Hamburg

Entbürokratisierungs-Tour in Hamburg

Staatssekretär Karl-Josef Laumann hat den Dialog zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation in Hamburg fortgesetzt: Rund 300 Teilnehmer kamen in den Großen Saal der Handwerkskammer, um sich über die Umsetzung der vereinfachten Pflegedokumentation zu informieren. Wie gewohnt standen der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung sowie Elisabeth Beikirch vom Projektbüro EinSTEP den anwesenden Vertretern der stationären und ambulanten Einrichtungen dabei Rede und Antwort. Kurz vor Halbzeit der Entbürokratisierungs-Tour haben damit an den bisher sieben Veranstaltungen bereits fast 2.200 Menschen teilgenommen. Das zeigt: Das wohl größte Entbürokratisierungsprojekt in der Geschichte der Pflegeversicherung nimmt immer weiter Fahrt auf.

Entbürokratisierungs-Tour in Hamburg

Aktuelle Meldungen zum Thema Entbürokratisierung

Kontakt Projektbüro Ein-STEP

Projektbüro Ein-STEP

Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation

c/o IGES Institut Gmbh

Friedrichstr. 180

10117 Berlin

Tel. 030 230 809 9841

projektbuero@ein-step.de

www.ein-step.de

Entbürokratisierung d. Pflegedokumentation

 

Weitere Internetangebote

 

logo bzga
logo gkv
Logo
 
logo patienteninfo
logo gesundheitsinformation.de
UPD Logo