Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten und Bevollmächtigter für Pflege

Entbürokratisierungs-Tour zu Gast in Hannover und Magdeburg

Symbolfoto Entbürokratisierungs-Tour

Staatssekretär Karl-Josef Laumann hat auf seiner bundesweiten Entbürokratisierungs-Tour nun auch in Hannover und Magdeburg Station gemacht. Insgesamt waren bei beiden Veranstaltungen rund 500 Teilnehmer anwesend, um sich über die Umsetzung der vereinfachten Pflegedokumentation zu informieren und mit Staatssekretär Laumann sowie der ehemaligen Ombudsfrau zur Entbürokratisierung in der Pflege, Elisabeth Beikirch, ins Gespräch zu kommen. Laumann machte in Magdeburg dabei noch einmal das Ziel der neuen Pflegedokumentation deutlich: "Die Dokumentation darf kein Selbstzweck sein. Es kann auch nicht das Ziel sein, nur für die Prüfinstanzen zu dokumentieren. Die Dokumentation muss einer guten Versorgung und Betreuung der Pflegebedürftigen dienen. Der Pflegebedürftige Mensch muss im Mittelpunkt stehen."

Aktuelle Meldungen zum Thema Entbürokratisierung

Kontakt Projektbüro Ein-STEP

Projektbüro Ein-STEP

Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation

c/o IGES Institut Gmbh

Friedrichstr. 180

10117 Berlin

Tel. 030 230 809 9841

projektbuero@ein-step.de

www.ein-step.de

Entbürokratisierung d. Pflegedokumentation

 

Weitere Internetangebote

 

logo bzga
logo gkv
Logo
 
logo patienteninfo
logo gesundheitsinformation.de
UPD Logo